Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

zur Navigation

Wappen

Wappen der Gemeinde Möriken-Wildegg

Bezirk Lenzburg

Wappen Möriken-Wildegg

Blasonierung

In Gelb Mohrenkopf mit roten Lippen und Ohrringen über schwebendem rotem Sechsberg.

Gemeindefarben

Gelb-Rot

Herkunft und Deutung des Wappens

Beide Dörfer bilden seit 1803 eine politische Gemeinde, welche bis 1945 Möriken hiess. Seit dem 10. Juli 1945 lautet der Gemeindename Möriken-Wildegg. Der Kopf des Mohren kam aus einer volkstümlichen Deutung des Namens Möriken ins Wappen und ist bereits auf einem 1592 im Lindwald gesetzten Marchstein überliefert. Schon in der ersten Hälfte des 20. Jh. trat der Wunsch der Wildegger zu Tage, durch ein Emblem ihres Ortsteils im Gemeindewappen vertreten zu sein. Im Rahmen der Wappenbereinigung 2001/2002 benutzte der Gemeinderat die Gelegenheit, diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen. In Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv wurden Entwürfe gestaltet, welche den Möriker Mohr mit dem Sechsberg der Effinger von Wildegg in einem Wappenschild zusammenführten.

Die Bevölkerung wurde mit einem Informationsabend und einem Vernehmlassungsverfahren in die Entscheidung mit eingebunden, so dass an der Gemeindeversammlung vom 20. Juni 2002 drei Wappenvarianten zur Beschlussfassung vorgelegt werden konnten.

Das gewählte Wappen berücksichtigt beide Gemeindeteile bezüglich Wappenmotiven wie Gemeindefarben.